Midnight Blue

Eine eher dynamische Komposition, die eine erfrischende Nacht beschreibt, wie eine laue Sommernacht, eine Frühlingsnacht, in der die Natur zum Leben erwacht, perfekt für ein abendliches Konzert oder ein Event im Freien. 

Angel‘s Wings

Eine ruhige und fließende Komposition, perfekt für Meditation und Gottesdienst, sehr geeignet auch für die Bewältigung von Trost und Trauer oder für die Weihnachtszeit. Spielbar auf Hakenharfen mitmindestens 34 Saiten, das Niveau ist für leicht fortgeschrittene Spieler*innen.

Die Version für kleine Harfen ist auf 26-saitigen Harfen mit dem Umfang c-a‘‘‘ spielbar und ist vom Schwierigkeitsgrad leicht.

Cosmic Constellations

Meine „Cosmic Constellations“, ein Stück Freude, wenn die Sterne vielleicht mal nicht günstig stehen…Eine leichte und beschwingte Komposition, die direkt gute Laune macht. Spielbar auf Hakenharfenmit 34 Saiten in Es-dur gestimmt, keine Hakenwechsel während des Stückes, Umfang Es-as‘‘‘

Walls of Tranquility

 „Walls of Tranquility“, eine energetische Komposition, die uns die Kraft der Musik zeigt.
Ein Stück für 34-saitige Hakenharfen, der Schwierigkeitsgrad ist mittel.

To the Sea 1. To the Sea

Meine Suite: „To the Sea“ hat insgesamt 5 Sätze, dieses ist der erste, ein kraftvolles, energisches Stück, wie ein Segelschiff, das majestätisch die Wellen durchquert.
Ein Stück für 34-saitige Hakenharfen von mittlerem Schwierigkeitsgrad.

To the Sea 2. Lighthouse Beams


Der 2. Satz meiner Suite: To the Sea.
Im Stück „Lighthouse Beams“ hört man eben diese kreisen, dazwischen ein verirrtes Schiff in Seenot, dem am Ende die Felsen am Ufer zum Verhängnis werden begleitet vom wilden Tanz des Klabautermanns.

To the Sea 3. The Cradle

Der 3. Satz von „To the Sea“ beschreibt mit „The Cradle“ das zunächst friedliche Wiegen der Wellen, das dem schlafenden Seemann bei der Veränderung des Wetters allerdings schnell zum Verhängnis werden kann. Die See wird dann zur ewigen Wiege.

To the Sea 4. Lost Forever

Der 4. Satz beschreibt die Aussichtslosigkeit des Schiffes auf hoher See, den Wellen ausgeliefert. Eine energische und stürmische Komposition.

To the Sea 5. New Shores

Der 5. Satz der Suite To the Sea. Das Schiff gleitet majestätisch durch die Wellen, neuen Ufern zu. Eine kraftvolle und positive Komposition für Hakenharfen mit 34 Saiten oder Pedalharfen.

Schweben

Manchmal ist es unglaublich hilfreich, einfach mal die Perspektive zu wechseln…Was wäre wenn…
Ich wünsche mir oft, über den Dingen zu schweben, frei wie ein Vogel, eine Möve über dem weiten Meer…
Vor diesem Hintergrund entstand „Schweben“…
Die Komposition passt sehr gut zum Thema Meditation oder Besinnung, für einen Gottesdienst aber auch für eine Trauerfeier.
Eine Komposition für Hakenharfen mit 34 Saiten.



Daffodils in the Snow

„Daffodils in the Snow“ entstand an einem Morgen im April, an dem plötzlich alle Blumen im Garten mit Schnee bedeckt waren. Die Schönheit dieses Anblicks habe ich in diesem Stück festgehalten, eine rhythmisch dynamische Komposition für Hakenharfen mit mindestens 34 Saiten oder Pedalharfen.

Die Moldau, Version 1


Die Moldau
 (tschechisch Vltava)T111,JB1:112/2ist der zweite Teil aus Mein Vaterland (Mávlast),einem Zyklus von sechs sinfonischen Dichtungen des tschechischen Komponisten Bedřich Smetana. Die Komposition zeichnet den Lauf des gleichnamigen Flusses nach und gehört zu den berühmtesten Werken der Programmmusik.
(Wikipedia)
Ich habe das erste Motiv der Moldau für Hakenharfen mit 34 Saiten bearbeitet. Der Schwierigkeitsgrad ist leicht.

Version 1 und 2 unterscheiden sich durch ein unterschiedliches Vorspiel.

Die Moldau, Version 2

1. To the Sea for Small Harp in 2 Versions

Der erste Satz meiner Suite to the Sea in einer Bearbeitung für kleine Harfen, 2 Versionen enthalten, a-moll und g-moll. Version in a-moll auf  24 saitigen Harfen spielbar, keine Haken nötig. Version in g-moll spielbar auf Harfen mit 26 Saiten.


Version in a-moll:

https://youtu.be/glVgr9tnqvs

Greensleeves with Variations

Das wundervolle, traditionelle Lied mit Variationen arrangiert für kleine Harfen mit dem Umfang g-e‘‘‘


These Precious Moments

Diese wunderbaren Momente…

Kennt ihr das auch? Seeligkeitsorte ? Für mich ist es das wunderbare Rubjerg Knude Fyr in Dänemark. Ein ganz besonderer Ort, der jedes Jahr anders aussieht, weil die große Wanderdüne den Leuchtturm teilweise komplett verdeckt, teilweise halb herausschauen läßt oder, wie im Jahr 2014, aus dem das Bild in dem Video stammt, komplett frei stehen läßt. Die Magie dieser Urgewalt, das Licht, der goldene Sand, das Rauschen der Wellen…Ich kenne kaum einen mystischeren Ort. Für mich der Innbegriff der Seeligkeit, wenn ein Ort das sein kann.

Habt ihr auch solche Seeligkeitsorte?

„These Precious Moments“ beschreiben wunderbare Erinnerungen, Begegnungen, Orte. 

Mein Stück findet ihr in 2 Versionen, eine für kleine Harfen mit dem Umfang f-a‘‘‘ und eine Version für 34-saitige Hakenharfen.

Der Schwierigkeitsgrad ist leicht.


https://youtu.be/ySj2587HJKo

Magic Walz

Ein leicht wehmütiger Walzer, spielbar auf 34-saitigen Hakenharfen. Der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis mittel.

Wiegenlied Franz Schubert: Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe

Schuberts beliebtes Wiegenlied in einer Bearbeitung für die 34-saitige Hakenharfe in zwei Versionen, einer Leichteren und einer Schwereren, auch gut, um sie hintereinander als Variation zu spielen.

Ballerina

Eine fröhliche und beschwingte Komposition in C-dur, spielbar auf Hakenharfen mit mindestens 34 Saiten oder Pedalharfen.

Gröne Lunden

Das beliebte schwedische Volkslied in der Bearbeitung für kleine Harfen. Tiefste Saite ist das kleine g, die höchste das d‘‘‘.
Der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis leicht fortgeschritten.

Weißt du, wieviel Sternlein stehen

Tension

Eine kraftvoll bewegte Komposition für Hakenharfen mit 34 Saiten.

Winter

Eine melancholische Komposition über den Winter unabhängig von der Jahreszeit…
Spielbar auf Harfen mit 20 Saiten von g-e‘‘‘.

Wintersonnenwende

Eine kraftvolle Komposition zur Wiederkehr des Lichts in der Mitte des Winters. Sie ist spielbar auf 34-saitigen Hakenharfen oder Pedalharfen.

The Nights are Drawing in

Ein meditatives Stück für die 34-saitige Harfe und für das Phänomen, was mich jedes Jahr ein wenig melancholisch werden läßt…Dieser Tag im Jahr, wenn das Licht plötzlich anders ist, golden, wenn der Duft von geerntetem Heu und reifenden Früchten in der Luft liegt, der Tag, an dem der Sommer sich still und heimlich herbstlich färbt. „Das Jahr ist gekippt“ sagt meine Mama dann immer. Auch mein englischer Schwiegervater hatte einen besonderen Ausdruck dafür: „The Nights are Drawing in“.

Autumn Fields

Ein kraftvolles Stück, was den Spaziergang durch duftende Felder beschreibt.
Spielbar ist es auf 34-saitigen Hakenharfen.